E2 erstes Spiel der Saison

 

Erster Spieltag der neuen Saison. Die Mannschaft trainiert erst seit einer Woche und musste sich nun mit den neuen Begebenheiten im Spiel vertraut machen. Größeres Spielfeld, längere Spielzeit und ein Schiedsrichter der die Partie leitet. Im letzten Jahr haben wir uns noch mit einem Turnier auf die Saison vorbereitet und die Mannschaft konnte sich auf das Spielen mit Gegnern einstimmen.

Heute war Learning By Doing angesagt oder der Sprung ins kalte Wasser. Erster Schritt Einlaufen mit Schiedsrichter und Begrüßungsritual – Check. Zweiter Schritt die Kapitäne losen mit den Schiedsrichter die Platzwahl und den Anstoß aus – Check. Schnell noch den Kreis mit dem Schlachtruf – Check. Anpfiff und los ging es, die Mannschaft startete gut in die Partie, die weiten Wege und der viele Platz war ungewohnt und wurde auch nicht richtig genutzt. Zwei gute Angriffe reichten für ein schnelle 2:0 Führung. Danach ordnete sich auch der Gegner und es war ein Hin und Her im Mittelfeld, ohne dass beide Mannschaften richtige Akzente setzen konnten. Es gab immer mal wieder Ansätze von guten Aktionen, die leider aber dann nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause musste man dann noch ein Gegentor durch einen schön platzierten Weitschuss hinnehmen.

Halbzeit  – Taktische Besprechung anhand der frisch gewonnenen Erkenntnissen.

Anpfiff zweite Halbzeit…es geht gleich munter los. Die Spieler versuchen es umzusetzen und es klappt immer besser. Schnell fallen die ersten Tore der zweiten Halbzeit, jeweils begründet aus gutem schnellen Kombinationsspiel. Der erste zugesprochene Elfer war auch dabei und wurde verwandelt. Da man nun genügend Abstand gewonnen hatte, viel das zweite Gegentor nicht mehr ins Gewicht. Es wurde von den Spieler das umgesetzt, was wir in der Halbzeitpause besprochen hatten. Darauf lässt sich aufbauen…